Lateralsklerose, amytrophe

Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine seltene Erkrankung, deren Ursprung wir noch nicht kennen. Sie ist ein Zeichen für die Degeneration bestimmter Neuronen. Dr. Seignalet nahm an, dass die Krankheit durch eine Verunreinigung bestimmter Zellen ausgelöst wird. Diese Verunreinigung entsteht durch Nahrungsmoleküle und bakterielle Moleküle der kranken Darmflora als Folge der modernen Ernährung.

Dr. Seignalet begleitete einen Patienten mit Amyotropher Lateralsklerose. Zusätzlich zu den Medikamenten hielt er sich an die hypotoxische Diät. Der Fortschritt der Krankheit verlangsamte sich dadurch. Natürlich war Dr. Seignalet vorsichtig und folgerte keine generellen Schlussfolgerungen aus dieser Einzelfallstudie.

Die hypotoxische Ernährung verdient es jedoch von von Patienten mit Amyotrophe Lateralsklerose ausprobiert zu werden, weil sie gesund ist, mit jeder Medikamenteneinnahme kompatibel ist.