Heuschnupfen

Allergische Rhinitis, die auch als Heuschnupfen bezeichnet wird, ist saisonal und wird durch bestimmte Pollen ausgelöst. Doch Dr. Seignalet vermutete bei seinen Forschungen, dass es eine Verbindung zwischen der modernen Ernährung und allergischer Rhinitis gibt. Auch außerhalb der Saison liegen allergischer Prädisposition vor, welche durch bestimmte Stoffwechselindikatoren angezeigt werden. Dr. Seignalet betonte, dass bestimmte Nahrungsmittel für einen Teil der allergischen Reaktion verantwortlich sind.

Um diese Hypothese zu überprüfen, begleitete er 75 Patienten mit Heuschnupfen, die gewissenhaft die Hypotoxische Ernährung anwendeten. Die Ergebnisse sind sehr positiv:

  • 95% erfuhren eine komplette Remissionen
  • 3% eine starke Verbesserung
  • Das Verschwinden des Heuschnupfens zeigte sich bei den meisten Patienten schon im 1. Jahr.

Die hypotoxische Ernährung verdient es, von allen Menschen mit Heuschnupfen ausprobiert zu werden. Diese Diät ist gesund, wirkt schon nach kurzer Anwendungszeit und ist folglich eine ausgezeichnete Behandlungsoption.