Zöliakie

Die Zöliakie (= gluteninduzierte Enteropathie) ist eng mit unseren Lebensmitteln verbunden. Der Dünndarm ist der Sitz der Erkrankung. Der Körper reagiert mittels Immunantwort auf ein Eiweiß, welches in vielen Getreidesorten vorhanden ist.

Wir kennen die Hauptform dieser Erkrankung, es gibt viele abgewandelte und unerkannte Formen mit abgemilderter Symptomatik.

Dr. Seignalet folgten zwei Personen mit fortgeschrittener Zöliakie. Für einen Patienten war die herkömmliche Ernährung ohne Weizen, Roggen und Gerste nicht genug. Nach 10 Wochen hypotoxischer Ernährung liegen die Ergebnisse auf der Hand:

  • Wegfall der Verdauungsbeschwerden
  • Verschwinden der anderen Symptome
  • Rückgang der intestinalen Verletzungen

Zöliakie ist nach Dr. Seignalet eine Erkrankung, die sehr gut auf die Hypotoxische Ernährung anspricht.