Mastozytose

Dr. Seignalet erforschte auch seltene Krankheiten wie z.B. Mastozytose, die eine starke Präsenz von Leukozyten zeigt. Er erklärt die Krankheit folgendermaßen: diese Krankheit signalisiert, dass der Körper nicht in der Lage ist Abfälle, hervorgerufen durch moderne Lebensmittel, zu entsorgen. Das natürliche System der Neutralisation und Körperreinigung ist außer Kontrolle geraten und die Anzahl der Mastzellen dadurch zu zahlreich geworden. So entsteht als Folge diese chronische Erkrankung.

2 Patienten mit Mastozytose wurden von Dr. Seignalet behandelt. Sie folgten der hypotoxischen Ernährung und es zeigten sich sehr positive Ergebnisse:

  • Erfolge mit Symptomreduktion um 90%
  • Die Knotenbildung verringerte sich
  • Externe Faktoren (Stress, Hormonelle Umstellung) können Schübe auslösen

Somit ist die Theorie von Dr. Seignalet zu diese Krankheit glaubwürdig. Patienten mit Mastozytose können durch eine Ernährungsumstellung auf hypotoxische Ernährung auf Besserung hoffen.