Polyarteriitis nodosa

Diese Erkrankung, bei welche die kleineren und mittleren Arterien entzündet sind, ist selten. Die übliche Behandlung (Kortikosteroide und Immunsuppressiva) dient dazu, die Symptome zu reduzieren, kann aber die Ursache der Krankheit nicht behandeln. Zusätzlich kann es bei dieser Art der Behandlung zu schweren Nebenwirkungen kommen.

Dr. Seignalet war überzeugt, dass die moderne Ernährung ein wichtiger Triggerfaktor bei der Entstehung der Krankheit ist. Er begleitete einen Patienten mit Polyarthritis nodosa. Der Patient folgte gewissenhaft der Hypotoxischen Ernährung. Die Ergebnisse waren schon 3 Monate nach der Anwendung bemerkenswert:

  • Nachlassen der Schmerzen um 90%
  • Wiederhergestellte Bewegungsfähigkeit
  • Verschwinden der bronchialen Symptome

Somit ist hypotoxische Ernährung sehr viel versprechend bei Polyarteriitis nodosa. Die Diät ist vollkommen gesund und ausgewogen und deshalb einen Versuch wert.