Dermatitis herpetiformis

Dermatitis herpetiformis

Der Mechanismus bei der Dermatitis Herpetiformis ist ähnlich wie bei der Zöliakie. Es ist eine Immunantwort auf ein Molekül, welches in bestimmten Lebensmitteln enthalten ist.

Diese Krankheit ist in der Regel durch eine getreidefreie Diät ohne Weizen, Roggen, Hafer, Dinkel und Gerste zu behandeln. Die hypotoxische Diät erfüllt diese Anforderungen und geht sogar noch weiter: durch die Wahl wirklich vom menschlichen Körper tolerierter Lebensmittel.

Die hypotoxische Ernährung ist folglich bei Dermatitis Herpetiformis zu empfehlen.